Siebdruck

Siebdruck

Wagnis Du gedruckt von der Handsiebdruckerin Gabriela Kilian

Wagnis Du

Über kein anderes Thema ist von Schriftstellern so viel geschrieben worden wie über Liebe. Immer wieder haben sie versucht, diese Kraft zu fassen, sie schreibend zu ergründen, ja manchmal auch zu bannen.

Fünf Zitate aus unterschiedlichen Jahrhunderten, die jeweils für einen Aspekt im emotionalen Universum von Liebesbeziehungen stehen, treffen in dieser Collage aufeinander. Indem sie jedem Schriftsteller eine Schrifttype zuordnet, die seiner Zeit entstammt oder ihr angelehnt ist – etwa eine Jenson Pro des Schriftgestalters Nicolas Jenson, eines Schülers Johannes Gutenbergs, aus dem Jahr 1470 den Zeilen Shakespeares –, illustriert die Grafikdesignerin Jennifer Kuck die anhaltende literarische Auseinandersetzung. Begehren, Zweifel, Enttäuschung und Erkenntnis gruppieren sich in ihrer Gestaltung um die Sehnsucht, die im Zentrum steht.

Auf Packpapier hat die Handsiebdruckerin Gabriela Kilian diese Collage umgesetzt – als vergnügliche Anspielung auf schnelllebige Zeiten, in denen Beziehungen schon mal per SMS beendet werden. Mit eigens angemischten Farben nimmt sie das Spiel der Schriften virtuos auf. Schicht für Schicht wurden den Zitaten im Rahmen eines aufwendigen Handsiebdruck-Verfahrens bestimmte Farben und Farbkonsistenzen zugeordnet: roter Lack für Georg Büchners Begehren, ein giftiges Lila mit Metallpartikeln für August Strindbergs Argwohn – und eine helle Nachtleuchtfarbe für die sehnsuchtsvollen Zeilen Friedrich Hölderlins. Denn wenn nichts anderes mehr zu sehen ist, die Sehnsucht bleibt.

Wagnis Du, Handsiebdruck auf Packpapier, aufgezogen auf eine Kapafix-Platte, limitierte Auflage von 100 Exemplaren, 100 x 70 cm, Bestell-Nr. LIE003, Preis 145,- Euro