Klaus Raasch

Klaus Raasch

Klaus Raasch, geboren 1960 in Wanne-Eickel, studierte von 1981 bis 1986 an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg Visuelle Kommunikation. In der typografischen Werkstatt bei Prof. Hans Andree arbeitete er mit Blei- und Plakatschriften. Gemeinsam mit Artur Dieckhoff gründete er 1984 die Buchdruckwerkstatt Schwarze Kunst. Seit 1986 ist er als freier Künstler in Hamburg tätig und hat als Grafiker, Drucker und Verleger der Edition Klaus Raasch mit zahlreichen Künstlern zusammengearbeitet.

An den Schnell- und Handdruckpressen der Grafischen Abteilung im Museum der Arbeit, Hamburg vermittelte er als freier Mitarbeiter von 2003 bis 2012 interessierten Besuchern die Prozesse des klassischen Buchdrucks.

Seine Arbeiten sind im Rahmen zahlreicher Ausstellungen zu sehen gewesen, unter anderem im Museum Schloss Gottorf, im Gutenberg Museum Mainz (2008), dem Forum Book Art Hamburg (1995), der Albrecht Dürer Gesellschaft Nürnberg (1993) und im Druckmuseum Rendsburg (1998). Sie sind ebenso in vielen öffentlichen Sammlungen zu finden wie der Deutschen Bücherei Leipzig, dem Deutschen Literaturarchiv Marbach, dem Klingsor-Museum Offenbach und dem Museum van het Boek, Den Haag.

 

Für ARTLIT hat Klaus Raasch den Handpressendruck „Bücherwelten“ gedruckt.

 

Poster_Buecherwelten_960